Nachrichten aus LK Leer

Leeraner Unternehmer durch Innenminister als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet

LK Leer / Hannover (ots) - Auf der Interschutz, der weltweit größten Fachmesse für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz, die derweil in Hannover stattfindet, wurde eine Leeraner Firma als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet. Fast jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann im Landkreis Leer kennt die Firma Bruns Autoverwertung aus Nüttermoor. Sobald es um das Thema technische Rettung an verunfallten Autos geht, stehen wir Feuerwehrleute vor der Frage, woher ein Auto nehmen, an dem wir üben können, welches danach eventuell nicht mehr zu gebrauchen ist. Mit der Firma Bruns Autoverwertung haben wir hier immer einen Ansprechpartner. Der Autoverwerter aus der Zinnstraße im Gewerbegebiet Leer-Nord macht es fast immer möglich Fahrzeuge für Übungen und Ausbildung zu bekommen. Die Ehrung erfolgte auf Antrag des Kreisfeuerwehrverbandes Leer und wurde dem Firmeninhaber Theodor Bruns am Freitag durch den Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius auf der Interschutz übergeben. Begleitet wurde Theodor Bruns von Kreisbrandmeister Johann Waten, Leer Stadtbrandmeister Jan Doosje, sowie Torsten Blank vom Ordnungsamt der Stadt Leer. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Kreisbereitschaftsübung am Wochenende fällt leider aus

LK Leer (ots) - Die große Kreisbereitschaftsübung die ursprünglich für das kommende Wochenende geplant war musste aus verschiedenen Gründen leider kurzfristig abgesagt werden. Die Übung wird aller Voraussicht nach einen neuen Termin im Herbst diesen Jahres bekommen. Mit der Absage der Übung entfällt somit auch der Sirenenalarm um 10 Uhr in den Ortsschaften des Brandabschnitt Süd. Wir bedanken uns bei allen Medien die bereits berichtet haben bzw. die ihr Interesse für die Übung angemeldet hatten. Sofern ein neuer Termin festgelegt wurde, werden wir auf diesem Wege neu informieren. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Große Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd am kommenden Samstag - Einladung an die Presse - Information der Bevölkerung

LK Leer (ots) - Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des Landkreis Leer wird am kommenden Samstag, den 18.06. zu einer großen Übung ausrücken. Zu der wir die Presse recht herzlich einladen wollen. Die Übung findet auf dem Übungsgelände des THW Leer (Allemanenstraße1, 26789 Leer) statt. Ablauf: 09:00 Uhr Treffen der Kreisbereitschaftszüge in ihren jeweiligen Bereitstellungsräumen. 09:30 - 09:45 Uhr Eintreffen der Züge am Übungsgelände 12:45 Uhr - 13:30 Uhr Mittagspause 15:00 Uhr Übungsende Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd teilt sich in drei Zügen auf. 1. Zug > Küsten- u Hochwasserschutz (Ditzum, Bunde, Weener, Ditzum, Dollart) 2. Zug > Techn. Hilfeleistung (Bunde, Flachsmeer, Weenermoor, Völlenerfehn, Ihrhove) 3. Zug > Personalreserve (Ostrhauderfehn, Langholt, Großwolde, Holterfehn, Collinghorst) Ziel der Übung am 18.06. wird es u.a. sein einen Deich mit Sandsäcken und anderen Techniken bei einem drohenden Deichbruch zu sichern. Dazu werden an verschiedenen Stationen Sandsäcke befüllt, verpackt, transportiert und verlegt. Gäste können um 13:30 Uhr der Übung beitreten. Wir möchten alle Pressevertreter bitten sich vorab (auch kurzfristig möglich) bei unserem Presseteam (Herr Janßen / Frau Skiebnewski) unter 0174-1777010 anzumelden. Ein/e Pressesprecher/in steht ihnen dann vor Ort zur Verfügung, kann ihnen die verschiedenen Stationen zeigen und erläutern. Ohne vorherige Anmeldung kann kein Ansprechpartner vor Ort gewährleistet werden. Information der Bevölkerung: Aufgrund der Übung kann es, gerade im Bereich der Stadt Leer und dem Ortsteil Loga zu erhöhten Aufkommen von Einsatzfahrzeugen kommen. Gerade im Zeitraum des Übungsbeginns werden diverse Einsatzfahrzeuge aus dem o.g. Feuerwehren zum THW Gelände fahren. Zudem wird es im Rahmen der Übung ein Training für eine Kolonenfahrt geben, sodass viele Einsatzfahrzeuge als Kolone unterwegs sein werden. In den Orten: Ditzum, Bunde, Weener, Ditzum, Dollart, Bunde, Flachsmeer, Weenermoor, Völlenerfehn, Ihrhove, Ostrhauderfehn, Langholt, Großwolde, Holterfehn und Collinghorst wird es gegen 10 Uhr eine Sirenenalarmierung als Probealarm zu dieser Übung geben. Wir bitten darum, die Bevölkerung im Vorfeld durch eine kleine Meldung darüber zu informieren. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Bilanz zum Sturm am Samstag

LK Leer (ots) - Nachdem bereits am Freitag einige Feuerwehren zu Sturmschäden ausgerückt waren, war es auch bei dem starken Wind am Samstag zu vereinzelten Sturmschäden im Landkreis Leer gekommen. Bereits früh am Vormittag musste die Feuerwehr Leer zu einem Wohnhaus an der Georgstraße ausrücken, weil sich Teile vom Dach gelöst hatten und auf die Straße und den Fußweg gestürzt waren. Die Feuerwehr sicherte das Dach zunächst und unterstützte dann eine Fachfirma bei der notdürftigen Reparatur. Die Georgstraße war den Vormittag über deswegen gesperrt. An in Leerort musste die Feuerwehr Leer einen Sturmschaden beseitigen. Ein Baum drohte zu fallen. Auch in anderen Teilen der Stadt Leer, in Weener, Uplengen, Westoverledingen, Ostrhauderfehn und Moormerland waren Feuerwehren im Einsatz weil Bäume umgestürzt waren oder zu fallen drohten. Insgesamt 18 Mal war der Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Verletzt wurde zum Glück niemand. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Bilanz des Sturms im Landkreis Leer

LK Leer (ots) - Ein Tag mit schweren Sturmböen bedeutet immer auch Arbeit für die Feuerwehr. Am Donnerstag zog ein Sturmtief über den Landkreis Leer und die Region und sorgte auch dieses Mal für Einsätze der Feuerwehren. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und auch größere Schäden blieben aus. In Burlage war ein Baum gekippt und hat dabei das Dach eines Hauses beschädigt, auch in Westoverledingen, genauer in Ihren, drohte ein Baum auf ein Gebäude gestürzt. Der Baum konnte aber in Zusammenarbeit mit einer Fachfirma gesichert werden. Ein zweiter Baum war bereits gefallen, landete jedoch neben dem Stall. In Holtland, in Firrel, in Collinghorst und in Filsum waren Bäume bzw. größere Äste auf die Fahrbahn gefallen. Die Feuerwehr Loga musste ein durch den Sturm weggeflogenes Trampolin, welches direkt auf die Bahnstrecke Leer/Oldenburg gelandet war, bergen. Trotz teils heftiger Böen war die Gesamtlage jedoch relativ entspannt und die Regionalleitstelle musste insgesamt nur 8 mal Alarm für die Feuerwehren auslösen. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einsatzfreie Silvesternacht

LK Leer (ots) - Normalerweise folgt an dieser Stelle eine Übersicht der Einsätze aus der Silvesternacht. In diesem Jahr bleibt die Übersicht jedoch leer. Vermutlich aufgrund der sehr eingeschränkten Bestimmungen zum Feuerwerk, blieb es an diesem Silvester für alle Feuerwehren bei einer einsatzfreien Nacht. Auch über den Silvestertag gab es keine Einsätze die in Verbindung mit Feuerwerk standen. Das "Einsatzjahr 2020" wurde mit einer Notfalltüröffnung gegen 15:00 Uhr in Loga beendet und bis 12 Uhr am Neujahrstag gab es noch keine Einsätze in 2021. Die Presseabteilung der Kreisfeuerwehr möchte sich deswegen auf diesem Wege bei allen Redaktionen, freien Journalisten, Video- und Fotoreportern für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr bedanken. Für 2021 stehen in der Presseabteilung ein paar Veränderungen an, die wir zur gegebenen Zeit bekannt geben werden. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Rund ein Dutzend Einsätze wegen Brauchtumsfeuer

LK Leer (ots) - Am Wochenende konnten im Landkreis Leer die im April abgesagten Osterfeuer nachgeholt werden. Das führte jedoch in einigen Orten zu Einsätzen der Feuerwehr. Passanten hatten zum Teil nur einen Feuerschein gesehen, manchmal aber auch den Rauch nicht zuordnen können. In Wymeer und auch in Jübberde wirkte der Rauch als ob es zu Gebäudebränden gekommen war. In Langholt und auch in Collinghorst musste die Feuerwehr aber auch tätig werden. Hier wurde mehr Sperrmüll verbrannt als alte Sträucher. Die Haufen mussten abgelöscht werden. Am Sonntagabend wurde auch in Hesel ein Haufen abgelöscht. Dieser befand sich unbeaufsichtigt direkt an einem Maisfeld. In den anderen Fällen war nach einer Kontrollfahrt der Einsatz beendet. Im Einsatz waren die Feuerwehren in Nüttermoor, Ostrhauderfehn, Langholt, Hesel, Neukamperfehn, Uplengen-Mitte, Uplengen-Süd, Jübberde, Meinersfehn, Spols-Poghausen, Collinghorst, Westrhauderfehn, Oldersum, Jheringsfehn, Warsingsfehn, Bunde und Bunderhee. Neben den alarmieren Einsätzen waren weitere rund 30 Meldungen in der Regionalleitstelle eingegangen, die jedoch schon vorab gefiltert werden können. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1