Große Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd am kommenden Samstag - Einladung an die Presse - Information der Bevölkerung

LK Leer (ots) - Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des Landkreis Leer wird am kommenden Samstag, den 18.06. zu einer großen Übung ausrücken. Zu der wir die Presse recht herzlich einladen wollen. Die Übung findet auf dem Übungsgelände des THW Leer (Allemanenstraße1, 26789 Leer) statt. Ablauf: 09:00 Uhr Treffen der Kreisbereitschaftszüge in ihren jeweiligen Bereitstellungsräumen. 09:30 - 09:45 Uhr Eintreffen der Züge am Übungsgelände 12:45 Uhr - 13:30 Uhr Mittagspause 15:00 Uhr Übungsende Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd teilt sich in drei Zügen auf. 1. Zug > Küsten- u Hochwasserschutz (Ditzum, Bunde, Weener, Ditzum, Dollart) 2. Zug > Techn. Hilfeleistung (Bunde, Flachsmeer, Weenermoor, Völlenerfehn, Ihrhove) 3. Zug > Personalreserve (Ostrhauderfehn, Langholt, Großwolde, Holterfehn, Collinghorst) Ziel der Übung am 18.06. wird es u.a. sein einen Deich mit Sandsäcken und anderen Techniken bei einem drohenden Deichbruch zu sichern. Dazu werden an verschiedenen Stationen Sandsäcke befüllt, verpackt, transportiert und verlegt. Gäste können um 13:30 Uhr der Übung beitreten. Wir möchten alle Pressevertreter bitten sich vorab (auch kurzfristig möglich) bei unserem Presseteam (Herr Janßen / Frau Skiebnewski) unter 0174-1777010 anzumelden. Ein/e Pressesprecher/in steht ihnen dann vor Ort zur Verfügung, kann ihnen die verschiedenen Stationen zeigen und erläutern. Ohne vorherige Anmeldung kann kein Ansprechpartner vor Ort gewährleistet werden. Information der Bevölkerung: Aufgrund der Übung kann es, gerade im Bereich der Stadt Leer und dem Ortsteil Loga zu erhöhten Aufkommen von Einsatzfahrzeugen kommen. Gerade im Zeitraum des Übungsbeginns werden diverse Einsatzfahrzeuge aus dem o.g. Feuerwehren zum THW Gelände fahren. Zudem wird es im Rahmen der Übung ein Training für eine Kolonenfahrt geben, sodass viele Einsatzfahrzeuge als Kolone unterwegs sein werden. In den Orten: Ditzum, Bunde, Weener, Ditzum, Dollart, Bunde, Flachsmeer, Weenermoor, Völlenerfehn, Ihrhove, Ostrhauderfehn, Langholt, Großwolde, Holterfehn und Collinghorst wird es gegen 10 Uhr eine Sirenenalarmierung als Probealarm zu dieser Übung geben. Wir bitten darum, die Bevölkerung im Vorfeld durch eine kleine Meldung darüber zu informieren. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Landkreis Leer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dominik Janßen Telefon: 0491/21371-11 Mobil: 0174/1777010 E-Mail: dominik.janssen@kreisfeuerwehr-leer.de http://kreisfeuerwehr-leer.de Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal