Show

IMG
SEK - Das Krimidinner: Das Klassentreffen
Show - 09.12.2021

„Es war ein heißer Sommer, wir waren jung und die Schule gerade vorbei. Das ganze Leben lag vor uns, alle Türen standen offen. Erst heute wissen wir, dass viele davon uns eigentlich immer verschlossen waren. Jeder ging seinen Weg und wir verloren uns aus den Augen. 20 Jahre später werden wir uns wieder sehen. Wir haben uns einiges zu erzählen. Erinnert ihr euch? Ich weiß, was ihr damals getan habt.“ Das SonderEntertainmentKommando feiert Klassentreffen! Das große Wiedersehen und tausend Fragen. Was ist wohl aus allen geworden? Wer hat's zu was gebracht? Und wer, nun ja, eben nicht? Lasst uns feiern und die ganze Nacht durchmachen! Ein spannender Abend erwartet uns, voller dunkler Geheimnisse und irrwitziger Wendungen, voller Witz und Esprit. Und ein mysteriöser Mord. Irgendwann holt die Vergangenheit uns alle ein....

Weiter lesen
IMG
Thank you for the music - Die ABBA-STORY
Show - 28.04.2022

Das Jahr 1972 gilt in der Pop-Musik als historisches Jahr: eine schwedische Band veröffentlichte unter dem Namen „Björn & Benny, Agnetha & Anni-Frid“ eine erste gemeinsame Single. Im selben Jahr nahmen sie ein erstes gemeinsames Album auf, das den Titel „Ring Ring“ trug. Die erste Singleauskopplung, die im November 1972 erschien, war der Song „He is Your Brother“. Ihren Namen änderte die Band in ABBA – eine der erfolgreichsten Pop-Bands der Welt war geboren. Die Show „Thank you for the music“ lässt die vier Bandmitglieder Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn, aus deren Namen sich der Bandname ABBA zusammensetzt, wiederauferstehen. Die „ABBA Story“ lässt die Fans der Band und Liebhaber ihrer unsterblichen Songs, die längst zu Klassikern geworden sind, noch einmal in die Musik und das Lebensgefühl der 70er Jahre eintauchen. ZDF-Hitparaden-Legende Uwe Hübner führt erzählend, moderierend und mit profundem Hintergrundwissen durch die als Musical inszenierte Geschichte. Im Jahr 2022, dem 50. Jahr nach Gründung der Band, geht die hochgelobte ABBA-Biographie erneut auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Geburtsstunde der legendären Pop-Band ABBA Im Jahr 1972 gründete sich eine der legendärsten Pop-Bands weltweit: die schwedische Band ABBA. Den Startschuss ihrer unglaublichen, internationalen Karriere bildete der Sieg des Grand Prix d´Eurovision de la Chanson, dem heutigen Eurovision Song Contest, den ABBA mit dem Song "Waterloo" am 6. April 1974 gewann. Bis heute hat die legendäre schwedische Kultband nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt, obwohl das Quartett seit langem nicht mehr auf der Bühne steht. Die Show „Thank you for the music“ lässt die vier Bandmitglieder Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn, aus deren Namen sich der Bandname ABBA zusammensetzt, wiederauferstehen. Die „ABBA Story“ lässt die Fans der Band und Liebhaber ihrer unsterblichen Songs, die längst zu Klassikern geworden sind, noch einmal in die Musik und das Lebensgefühl der 70er Jahre eintauchen. Das sehenswerte Live-Spektakel lässt innerhalb von zwei Stunden die Geschichte der Band mit ihren Höhen und Tiefen, Erfolgen und Misserfolgen von deren Anfängen bis zur Trennung Revue passieren. ZDF-Hitparaden-Legende Uwe Hübner führt erzählend, moderierend und mit profundem Hintergrundwissen durch die als Musical inszenierte Geschichte. Anfang 2020 wurde Produzent Bernhard Kurz für seine Show „Thank you for the music – Die ABBA-STORY“ als „Best Producer“ bei der Verleihung der Reel Awards in Las Vegas ausgezeichnet. 50 Jahre ABBA Das Jahr 1972 gilt in der Pop-Musik als historisches Jahr: eine schwedische Band veröffentlichte unter dem Namen „Björn & Benny, Agnetha & Anni-Frid“ eine erste gemeinsame Single, der Song hieß „People need Love“. Die Single lief verhältnismäßig erfolgreich durch die schwedischen Charts (Platz 17) und die vier Künstler (zwei Ehepaare) nutzten die Gelegenheit und nahmen ein erstes gemeinsames Album auf, das den Titel „Ring Ring“ trug. Die erste Singleauskopplung, die im November 1972 erschien, war der Song „He is Your Brother“. Ihren Namen änderte die Band in ABBA – eine der erfolgreichsten Pop-Bands der Welt war geboren. Das Album selbst kam im Frühjahr 1973, ebenfalls zu Beginn desselben Jahres präsentierte Ilja Richter die Band erstmals im deutschen Fernsehen, in seiner Kultsendung „Disco“ am 6. Januar, wo sie den Song „People need Love“ präsentierten. Der Rest ist Geschichte: der Weltruhm folgte nach dem Sieg beim Grand Prix d´Eurovision de la Chanson“ 1974 mit „Waterloo“. Und diese Geschichte erzählt Produzent Bernhard Kurz, ein Branchen-Urgestein in der Welt der Shows und Musicals, in „Thank you for the music – Die ABBA-Story“. In den vergangenen Jahren wurde die Show über 1.000 Mal mit großem Erfolg im Estrel Berlin sowie auf zahlreichen Bühnen im In- und Ausland gespielt (unter anderem in Italien, Österreich, England, Spanien, Griechenland und den USA). Neben dem Publikum, mittlerweile über eine Million Zuschauer, feierte auch die Presse diese einzigartige und unvergleichliche ABBA-Show. So berichtete die B.Z. Berlin: „Vielleicht das Beste der zahlreichen ABBA-Spektakel, die derzeit über deutsche Bühnen touren!“, die BERLINER ZEITUNG schrieb: „Die vier ABBA-Darsteller verkörpern das große Vorbild so echt, dass man glaubt, Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn leibhaftig tanzen zu sehen und singen zu hören“ und die WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG titelte: „Der Zauber von ABBA wirkt immer noch. Thank you for the music.“ Und das gelingt Bernhard Kurz mit der Nähe, die er in „Thank you for the Music“ zwischen Bühne und Zuschauerraum, Darsteller und Publikum, gestern und heute herzustellen vermag. Mittels Original-Bildern, Videoausschnitten, gegengeschnitten zum Geschehen auf der Bühne und nicht zuletzt der DarstellerInnen, die mit Herzblut in ihren Rollen aufgehen entsteht eine Intensität, die die Illusion für den Zuschauer perfekt macht und das Publikum tief in die Welt von ABBA eintauchen lässt. Die Show bringt natürlich auch alle bekannten Hits wie „Waterloo“, „Mamma Mia“, „Fernando“, „Take a Chance On Me”, „Money, Money, Money” und „Dancing Queen“ live auf die Bühne. Dargeboten von einer Formation, die ABBA nicht nur optisch verblüffend ähnelt, sondern auch gesanglich perfekt mit ihren skandinavischen Vorbildern übereinstimmt. Die optimal aufeinander eingespielten Darsteller schlüpfen mit beeindruckender Authentizität in die Rolle der vier Musiker und lassen den Eindruck entstehen, ABBA leibhaftig auf der Bühne zu erleben. Zum Ende des zweistündigen Spektakels brodelt das Haus in einer einzigen ABBA-Party bis auch der letzte „mitgeschliffene“ Ehemann begeistert mittanzt.

Weiter lesen
IMG
Latin Pop Night! Rhythm Is Gonna Get You
Show - 03.03.2022

Latin Pop Night 2022 The Live Experience - Rhythm Is Gonna Get You! Weltpremiere und Deutschland Tournee in 35 Städten vom 01.03.2022 bis 10.04.2022 Der Sommer kommt nach Deutschland! Und zwar diesmal schon im März - dank einer neu entwickelten Musik- und Tanzshow aus dem Hause Reset Production. Der Live-Entertainment-Veranstalter aus Gera, einer der wenigen deutschen Anbieter, der sich mit Familienunterhaltung und Musikshows profiliert hat, die von der Planung über die Produktion bis zum Ticketverkauf komplett aus einer Hand umgesetzt werden, schickt ab März 2022 erstmals die LATIN POP NIGHT 2022 bundesweit durch mehr als 30 Städte auf Tournee. Entwickelt vom britischen Regisseurs Jonathan Mawson (u.a. verantwortlich für den Musical-Erfolg TINA - The Rock Legend), tanzt das Ensemble der London Latin Dance Company mitreißende Choreographien zwischen klassischen lateinamerikanischen Stilen und modernen HipHop- und Pop- Einflüssen. Den Soundtrack dazu bilden die größten Latin Pop Summer Hits der vergangenen Jahrzehnte, die von erstklassigen Sängerinnen und Sängern live dargeboten werden. Speziell für die Show fanden unter der Leitung von Jonathan Mawson ausgiebige Castings in London statt, bei denen hochkarätige Gesangssolisten, Tänzerinnen und Tänzer ausgewählt wurden. Diese bringen Können und internationale Bühnenerfahrung ebenso mit wie eine echte Passion für die Musik, die sie während der LATIN POP NIGHT 2022 auf der Bühne zelebrieren. Mawson selbst, der als Tänzer für Weltstars wie Enrique Iglesias und Anastacia gearbeitet hat, bringt schließlich das Know how für Entertainment der Spitzenklasse mit - und stellt an den Cast seiner Show entsprechend hohe Ansprüche. Gloria Estefan, Ricky Martin, Santana, die Gypsy Kings, Loona, Marquess, Enrique Iglesias, Shakira, Jennifer Lopez… die Liste der Weltstars des Latin Pop ist schier endlos. Kaum ein anderes Genre steht so sehr für Lebensfreude und Leidenschaft, für Tanzbarkeit und Erotik - und letztendlich für gute Laune und Partystimmung. Songs wie LIVIN LA VIDA LOCA, BAMBOLEO, LA ISLA BONITA, LET´S GET LOUD, THE RHYTHM IS GONNA GET YOU oder WHENEVER-WHEREVER waren Mega-Hits rund um den Globus und haben auch hierzulande die Radiocharts der letzten Sommer geprägt. Viele davon sind noch heute unverzichtbarer Bestandteil der Playlist jedes guten Party-DJs - und sie prägen auch die LATIN POP NIGHT 2022. Nicht zufällig hat Deutschland in den letzten Jahren einen wahren Salsa-Boom erlebt. Die Begeisterung für lateinamerikanischen Tänze und exotische Beats ist ungebrochen groß. Für Reset Production als Show-Veranstalter mit Passion für zeitgemäßes Entertainment Grund genug, das Lebensgefühl dieser hochenergetischen Musik einzufangen und mit der LATIN POP NIGHT 2022 in ein kurzweiliges abendfüllendes Format zu gießen, das Augen, Ohren und (Tanz-)Beinen echtes Summer Feeling bietet. V.i.S.d.P.: Michael Noll für Reset Production

Weiter lesen
1