Weitere Konzerte

IMG
Max Raabe & Palast Orchester - Guten Tag, liebes Glück
Weitere Konzerte - 06.03.2022

“Heute ist ein guter Tag, um glücklich zu sein” ist inzwischen ein geflügeltes Wort geworden. Max Raabe schrieb die Zeile für das Lied „Guten Tag, liebes Glück“. Nun wird “Guten Tag, liebes Glück” Titel des neuen Konzertprogramms 2020 von Max Raabe & Palast Orchester. Dazu erscheint im November das Album “Max Raabe & Palast Orchester MTV Unplugged”. Zu dieser besonderen Live-Produktion lud sich das Ensemble Künstler ein, die man nicht sofort mit ihm in Verbindung gebracht hätte. Max Raabe präsentiert beispielsweise „Guten Tag, liebes Glück“ zusammen mit der charmanten Sängerin LEA, mit Herbert Grönemeyer singt er „Mambo“, “Der perfekte Moment” entwickelt sich durch Samy Deluxe mühelos zur Rap-Nummer, und mit dem monströsen Mr. Lordi entsteht eine überraschend berührende Version von „Just A Gigolo“. Getragen wird das Ganze mit traumwandlerischer Sicherheit vom virtuosen Palast Orchester. Diese und weitere Titel des Albums werden - wenn auch ohne Gastkünstler – Teil der Tour „Guten Tag, liebes Glück“. Dazu kommen weitere „Raabe-Pop“-Titel die geschickt verwoben werden mit alt-geliebten und neu entdeckten Liedern aus den 20er/30er Jahren.

Weiter lesen
IMG
Metallica Symphonic Tribute performed by Orion Orchestra & Scream Inc.
Weitere Konzerte - 22.01.2022

METALLICA Symphonic Tribute performed by Orion Orchestra & Scream Inc. Das Internationale Classic-Rock-Spektakel wieder in Deutschland! Vor rund 20 Jahren spielte die Rockband Metallica ihr einziges S&M-Europakonzert. Symphony and Metallica ertönten live weltweit nur viermal. In Berlin erklang im November 1999 „Nothing Else Matters“ mit Orchester. Im letzten November, also exakt 20 Jahre später, würdigte eine der weltweit besten Metallica-Tribute Bands „Scream Inc.“ mit dem Orion-Orchester diese in die Musikgeschichte eingegangene Live-Show. Tausende Fans in Berlin, Augsburg, Stuttgart, Leipzig oder im Salzburger Mozarteum waren restlos begeistert. 2020/2021 kommt diese einmalige Show wieder nach Deutschland! 110 Minuten Energie, Leidenschaft, beeindruckende Live-Musik und aufwendige Bühnenshow. Live is Live, aber zur Einstimmung empfehlen wir "Scream Inc." auf Spotify oder YouTube!

Weiter lesen
IMG
Eine Stadt.Ein Club.Alles für Energie!
Weitere Konzerte - 14.08.2021

„Kling Klang“, das ist der „Hamma!“ Knappe lässt die Katze aus dem Sack: Keimzeit und Culcha Candela live bei „Liebe kennt keine Liga 2020“ 4000 Fans strömten zum ersten „Liebe kennt keine Liga“-Benefizkonzert, das Alexander Knappe im vergangenen Sommer binnen nur weniger Wochen aus dem Rasen des Spreeauenparks stampfte. Runde 44000 Euro spülte das spontane Engagement des Sängers in die klammen Kassen des finanziell angeschlagenen FC Energie Cottbus. Ein Riesenerfolg! Und für Knappe Grund genug, weiter zu machen: „Die Union-Fans haben ihr traditionelles Weihnachtssingen, warum also sollten wir hier in Cottbus kein cooles Sommer-Open-Air etablieren können?“ Cottbus. Knappe, die Zweite, also: „Am 15. August ab 12 Uhr mittags brennen im Cottbuser Spreeauenpark wieder alle Herzen für unseren FC Energie“, lässt der 34-jährige Fußball-Fan Alexander Knappe bereits kurz vor Weihnachten letzten Jahres durchsickern und kündigt damit ungewöhnlich langfristig ein weiteres „Liebe kennt keine Liga“-Open-Air für 2020 an. Inzwischen, nur sechs Wochen später, sei die Resonanz auf das Vorhaben seitens der Stadt Cottbus und aller potenziellen Sponsoren „einfach nur spektakulär“, äußert Knappe gegenüber der Rundschau. Die Vorbereitungen laufen indes auf Hochtouren. Und: Der Wahlberliner lüftet endlich auch das gut gehütete Geheimnis um seine musikalischen Mitstreiter in diesem Jahr! Bislang war offiziell lediglich von „zwei echten Hausnummern“ die Rede, nun jedoch ist die berühmte Katze aus dem Sack: Die Bands Keimzeit („Kling Klang“) und Culcha Candela („Hamma!“) liefern Live-Sets in Konzertlänge ab, Knappe selbst rockt mittendrin samt Band und Freunden; davor, dazwischen und danach rotieren Tanzakustiker Tim Wild, die Beat-Experten von Electrosalat und das Mütze-Katze-DJ-Team über die Freilichtbühne. „Ja, Keimzeit als Opener und Culcha Candela als Headliner standen von Anfang an ganz weit oben auf meiner persönlichen Wunschliste. Unterm Strich war es aber alles andere als einfach, dieses Line-Up unter einen Hut zu bekommen“, gesteht Knappe und ist überglücklich, dass die Bands um Norbert Leisegang und Mateo Jasik fest zugesagt haben: „Schließlich fällt unser Termin mitten in die Prime-Time für alle möglichen Open-Airs und Festivals“. Stimmt! Und zudem elfmeterpunktgenau auf den Start der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde. Knappe grinst verschmitzt: „Das allerdings war pure Absicht“. Tagsüber soll sich auch im Cottbuser Spreeauenpark alles um „König Fußball“ drehen. Wie im Vorjahr wird es eine attraktive Fan-Meile geben, der Mannschaftsbus des FC Energie ist wieder vor Ort und zur Versteigerung kommt eine kultige Simson-Schwalbe in Vereinsfarben. „Und auch ein schickes, kleines, aber nicht weniger spannendes Fußballturnier gibt’s wieder. Diesmal nicht nur live auf dem Platz, sondern auch virtuell per EA-Sports-Konsole“, fügt Knappe hinzu. Darüber hinaus dürfen sich die jüngsten Konzertbesucher auf kostenfreie Fahrten mit der Parkeisenbahn freuen. Das organisatorische Drumherum des Ganzen hat es in sich, wie Knappe betont. Mehrfach pro Woche pendelt er deshalb per Regionalexpress zwischen Hauptstadt und „alter Heimat“ hin und her. Die Frage, warum er sich das eigentlich „antue“, hört Knappe zurzeit immer wieder. Seine Antwort: „Ganz einfach: um am 15. August einen schönen Tag, eine gute Zeit und eine tolle Party mit den Fans zu erleben. Frei nach dem Motto: Cottbus lebt! Und damit wieder ein ordentlicher Spendenbetrag für Energie zusammenkommt. Alles, was wir dazu brauchen, sind so viele Lausitzer wie möglich, denen der Verein ähnlich viel bedeutet, wie mir. Ich zähle auf die Energie-Fans, mit denen ich so oft in den letzten 20 Jahren im Stadion gejubelt, gelitten, geweint und gefeiert habe. Alles für Energie“! Das Leidenschaft, die Alexander Knappe an den Tag legt und seine temperamentvolle Art sorgen für Begeisterung, fasziniertes Staunen, zustimmendes Kopfnicken und auch Gänsehaut. Infokasten Das „Liebe kennt keine Liga“-Open-Air: „Alles für Energie!“ Samstag, 15. August 2020 Festwiese Spreeauenpark Cottbus (Eingänge: Stadtring und Tierpark) Einlassbeginn: 11 Uhr, Rahmenprogramm ab 12 Uhr, Konzerte ab 18 Uhr Bands: Keimzeit, Alexander Knappe & Friends und Culcha Candela DJs: Tim Wild, Electrosalat, Mütze-Katze-DJ-Team

Weiter lesen
IMG
Björn Casapietra: Christmas Love Songs - Ein romantisches Weihnachtskonzert
Weitere Konzerte - 02.01.2022

Tenor Björn Casapietra lädt nach den so beliebten und erfolgreichen Weihnachtstourneen der letzten Jahre erneut ein zu „Christmas Love Songs“. Mit Besinnlichkeit, aber auch leidenschaftlich und temperamentvoll möchte Björn Casapietra in seinen Weihnachtskonzerten die freudvollste Zeit des Jahres gemeinsam mit seinem Publikum erleben. „Ich liebe die wundervollen alten deutschen Weihnachtslieder ebenso wie modernere internationale Lieder, die niemand mehr im Weihnachtsliederschatz vermissen möchte.“ Und so zeigt sich das Repertoire des gefeierten Tenors, dessen vergangene Weihnachtstourneen sein Publikum in ausverkauften Häusern begeisterten, außerordentlich breit gefächert und anspruchsvoll: Feierlich Schuberts „Ave Maria“, jubilierend „Adeste Fideles“, andächtig „Es ist ein Ros´ entsprungen“ und leidenschaftlich das berühmte französische „Cantique de Noel“. Die alte berührende Volksweise „Still still still, weil’s Kindlein schlafen will“ oder eines der beliebtesten Schlaflieder, „Guten Abend, gut Nacht“, wecken Erinnerungen an Weihnachten in der Kindheit … Die Weihnachtszeit ist undenkbar ohne das altbekannte Lied „Sind die Lichter angezündet" von dem gleichnahmigen Album - wohl einem der schönsten Weihnachtsalben der ehemaligen DDR - , welches Casapietra auch gern gemeinsam mit seinem Publikum und seiner Tochter anstimmen möchte. Kaum ein Konzertbesucher zwischen Kap Arkona und Oberwiesenthal, bei dem nicht besondere Erinnerungen wach werden, wenn dieses Lied erklingt. Es wird wie eh und je geliebt und geschätzt, stellt einen Höhepunkt des Konzertes dar. Als besondere Überraschung stellt Björn Casapietra auch die Ohrwürmer seines aktuellen sechsten Albums „Un Amore Italiano“ vor – alte italienische Volkslieder oder melodiöse italienische Welterfolge von leiser Melancholie, die italienisches Lebensgefühl vermitteln. Außerdem im Programm sind solche internationalen Glanzlichter wie Leonard Cohens „Hallelujah“ oder das weltweit bekannte Winterlied „You Raise Me Up“. In weihnachtlicher Stimmung laden diese Melodien ganz besonders zum Innehalten und Entspannen ein. Klassische Melodien, die schönsten italienischen, deutschen, französischen und keltischen Weihnachtslieder und Björn Casapietras ganz eigene berührende Interpretationskunst werden zu einem unvergesslichen Erlebnis in der Weihnachtszeit. Einfühlsam und zuverlässig wird Björn Casapietra wieder vom jungen Universität-der-Künste-Absolventen, dem charismatischen Pianisten Peter Forster, begleitet. Bei ausgewählten Konzerten wird Casapietra seine elfjährige Tochter als Gast dabei haben und einige Weihnachtsmelodien („Sind die Lichter angezündet", „Engel haben Himmelslieder“ und „Jingle Bells“) mit ihr im Duett singen.

Weiter lesen
IMG
Weihnachten mit unseren Stars präsentiert von Maximilian Arland & Stargästen
Weitere Konzerte - 05.12.2021

Weihnachten mit euren Familien zu feiern, wird auch Corona nicht verhindern können. Dies trifft auf Weihnachten mit unseren Stars leider nicht zu. Auf Grund der angespannten Situation hat sich Thomann Management dazu entschlossen, die Tournee zu verschieben. Aber keine Sorge, die Nachholtermine stehen bereits fest und auch die bereits gekauften Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Mit guten Vorsätzen startet der Konzertveranstalter Thomann in das neue Jahr. Auf Grund des großen Erfolges wird er in der Weihnachtszeit 2021 seine Konzertreihe „Weihnachten mit unseren Stars“ in Kooperation mit dem Deutschen Musik Fernsehen produzieren und mit seiner Weihnachtstournee durch das Land ziehen. Dabei hat sich Geschäftsführer Joseph Thomann keinen Unbekannten als Präsentator ins Boot geholt. Maximilian Arland – einer der derzeit beliebtesten Entertainer im deutschen Fernsehen und der Musikwelt. „Ich freue mich auf die Wiederholungstat Weihnachten mit unseren Stars. Mein Veranstaltungskonzept wird vom Publikum angenommen und damit macht es natürlich doppelt Freude, meine Idee wieder zu realisieren. Besonders freue ich mich auf die erneute Zusammenarbeit mit Maximilian Arland, weil ich seine authentische und herzliche Art schätze. Toll, dass er bei dieser Veranstaltungsreihe durch das Programm führen und mit den anderen Künstlern jedes Konzert zu einem besonderen Highlight machen wird.“, so der Konzertveranstalter Joseph Thomann. Maximilian Arland präsentierte bereits mit Anfang 20 – als einer der jüngsten Fernsehmoderatoren Deutschlands – seine eigenen Samstagabendshows im Ersten, die zu den meistgezeigten Musiksendungen gehörten. Inzwischen moderiert der Publikumsliebling zahlreiche Sendungen für die ARD und TV-Stationen der Pro-Sieben-SAT.1-Gruppe und ist sowohl als Moderator als auch als Sänger ein gern gesehener Gast in diversen TV-Shows. Die weiteren Künstler werden in Kürze bekannt geben.

Weiter lesen
1 2